Diese Seiten werden in NS 4 funktionsfähig, aber schlicht gezeigt. Moderne Browser stellen das Layout korrekt und übersichtlich dar.
Wir bitten um Verständnis.
Dialysepatient info-dialyse

- Startseite - Mein Zentrum - Transplantationshistorie - Dialysehistorie - Ersatztherapien - Dialysebegriffe - Ernhrungshinweise - Urlaub - Erfahrungsberichte - Gstebuch/Forum - Neuigkeiten - Dialyseadressen - Organspende - Links

Information ber mein Dialysezentrum in Frth

Zentrumsansicht
Jakob Henle-Haus

Mein Dialysezentrum ist eine Einrichtung des Kuratoriums fr Dialyse und Nierentransplantation e.V. Das KfH Kuratorium fr Dialyse und Nierentransplantation e.V., gemeinntzige Krperschaft, hat als Trger eines karitativen Unternehmens die Satzungsaufgabe, chronisch nierenkranken Patienten die lebensnotwendige Dialysebehandlung und, soweit die medizinischen Voraussetzungen hierfr vorliegen, die Nierentransplantation zu ermglichen.

Mein Dialysezentrum in Frth verfgt ber 42 Dialysepltze und versorgt derzeit 180 Patienten ambulant mit allen erforderlichen Behandlungsmethoden in einer Limited-Care und einer vollassistierten Abteilung. So kommen neben der Bicarbonatdialyse als Hmodialyse oder Hmodiafiltration, Hmofiltration und acetatfreie Biofiltration auch  die intermittierende Pertitonealdialyse CAPD und CCPD incl. der entsprechenden Patientenschulung zur Heimdialyse. Mitpatienten mit Antikrpern gegen Hepatitis C und G werden isoliert betreut. Patienten im Zimmer 3

In der internistisch - nephrologischen Gemeinschaftspraxis, die von Dr. med. J. Nikolay geleitet wird, erfolgt die Diagnostik und Therapie smtlicher renaler Erkrankungen, einschlielich Bluthochdruck- und Stoffwechselerkrankungen und deren Folgen, ferner Erkrankungen aus dem rheumatologischen und  immunologischen Formenkreis sowie der sog. Systemkrankheiten.
Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz und Hypertonie werden ambulant betreut und bei prterminaler Niereninsuffizienz auf die erforderliche Ersatzbehandlungen vorbereitet. Nierentransplantierte und anderweitig immuntherapierte Patienten werden kontinuierlich nephrologisch betreut.

Mein Dialysezentrum in Frth hat sich seit seinen Bestehen zu einem starken ambulanten nephrologischen Schwerpunkt entwickelt mit reger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen rzten und den einzelnen Fachabteilungen der Kliniken. Insbesondere sind dies die Medizinische Klinik 4 am Klinikum Nrnberg Sd ( Schwerpunkt Nieren- und Hochdruckleiden ) und die Medizinische Fakultt, Lehrstuhl fr Innere Medizin IV der Universitt Erlangen-Nrnberg (Leitung: Prof. Dr. med. R. B. Sterzel), sowie die internistischen und chirurgischen Abteilungen, die Urologie und Radiologie am benachbarten Klinikum Frth. In zunehmendem Mae werden dialysepflichtige Patienten vom Klinikum Frth im Dialysezentrum behandelt, bzw. es werden Patienten mit terminaler Niereninsuffizienz im stationren Bereich vorbereitet und zur chronisch intermittierenden Dialysebehandlung  in mein Zentrum verlegt. Auerdem werden tglich Akutdialysen auf den Intensivabteilungen der Inneren Medizin und Chirurgie im Klinikum Frth durchgefhrt.

Im meinen Zentrum ist eine stndige Prsens der Fachkrfte, d.h. der Dialyseschwestern und -pflegern sowie Bereitschaftsdienst der rzte gegeben.
Seit 1997 nach Einfhrung der Berufsbezeichnung „Krankenschwester bzw. Krankenpfleger fr Nephrologie" haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentrums die Berufsanerkennung beantragt und im geforderten Prfungsverfahren auch bestanden.

Valid HTML 4.01! 2002 info-dialyse von Werner Groß alle Rechte vorbehalten
Sie sind heute der 1 Besucher von bisher insgesamt 2677663 Besuchern seit Mai 2002.